Heat-Pak / Jumpax Basic

€26.67
€40.00
Sie sparen: €13.33
Model/Artikelnr.: 401040
Verfügbarkeit: Auf Lager

Inhalt pro Paket: 2,88 m2
Größe: 600 x 1200 x 7 mm - 4 untere und 4 obere Platten

Beschreibung:
Heat-Pak® ist ein freischwebender Unterboden, der speziell für die Installation auf allen Arten von Fußbodenheizungssystemen entwickelt wurde. Dieses spezielle Unterflursystem bietet einen sehr stabilen Untergrund, auf dem alle Arten von Bodenbelägen verlegt werden können. Heat-Pak® bietet einen perfekt glatten Untergrund, der Ihren Boden vor Blendung vom Untergrund schützt. Daher eignet sich dieser Unterboden besonders für voll geklebte Teppiche, Linoleum, Vinyl und Kork. Heat-Pak® ist die Lösung, um auf einfache Weise einen sehr stabilen Untergrund zu schaffen, der einfacher zu verwenden ist als ein herkömmlicher Topf. Bei Verwendung des Heat-Pak® ist der Boden schnell, trocken, sauber, nivelliert und bereit für die Montage des Bodenbelags. Der sehr geringe Wärmewiderstand leitet die Wärme der Fußbodenheizung problemlos ab. Dies wirkt sich positiv auf die Wärmeeffizienz aus und schützt den Boden vor sogenannten Hot Spots. Heat-Pak® besteht aus hochwertiger MDF-Platte und besteht aus einer Bodenplatte (3 mm) und einer Kopfplatte (4 mm). Beide Platten sind mit einem speziellen, interaktiven Kleber versehen, der sie nach der Installation gründlich bindet. Danach hat man einen sehr stabilen Untergrund, einen nahezu perfekt ebenen Untergrund, der frei von sichtbaren Fugen ist. Heat-Pak® ist ein Unterbodensystem, das eine sehr glatte und stabile Basis bietet, auf der alle Arten von Bodenbelägen direkt montiert werden können.

Montageanleitung für Heat-Pak-Grundplatten
Heat-Pak® muss sich 48 Stunden lang in dem Raum akklimatisieren, in dem es bei einer Temperatur von min. 18 Grad Celsius. Vor dem Verlegen des Heat-Pak® muss der Boden dauerhaft trocken, sauber und staubfrei sein. Unter dem Heat-Pak® muss immer eine 150 μ-Dampfsperre vorhanden sein, egal wie der Boden aussieht - und Sie müssen sicherstellen, dass die Fugen darin mit Klebeband und Aluminiumband dicht sind und die Folie min. 20 cm (Bei Bodenwärme empfehlen wir die Zugabe einer Dampfbremse von minus 200 μl). Wenn Sie zusätzliche Substrate verwenden möchten, z. Schaum unter dem Heat-Pak® sorgen für eine geringe Hitzebeständigkeit. Je größer der Wärmewiderstand ist, desto langsamer fließt die Wärme. Kleine Unebenheiten wie Kanten und Risse in Beton- und Holzböden können mit Heat-Pak® problemlos geglättet werden. Durch Befolgen der Anweisungen kann ein perfekt flüssiger Untergrund hergestellt werden. Bei Zweifeln oder Fragen wenden Sie sich bitte an das Heat-Pak®. Heat-Pak® - zweiteiliges Unterbodensystem - besteht aus einer Grundplatte und einer Deckplatte, die beide mit einem interaktiven Kleber versehen sind. Die Grundplatte muss mit der Klebeseite nach oben montiert werden. Die obere Platte muss mit dem Kleber in Richtung der unteren Platte gelegt werden. Die Stücke müssen fugenlos gegeneinander gelegt werden. Durch Klopfen der Platten mit einem Gummihammer haftet der Klebstoff auf den beiden Plattenlagen und die Platten werden dadurch völlig stabil. Legen Sie zunächst den Heat-Pak® auf die schmalste Seite des Raumes. Bei der Verlegung des Heat-Pak® müssen für Wände und andere feste Installationen im Raum immer 8 - 10 mm Luft vorhanden sein. Vor dem Verlegen des Heat-Pak® muss das Heizungssystem ausgeschaltet sein. Wenn der Bodenbelag mit dem Heat-Pak® verklebt werden soll, darf das Heizungssystem erst wieder eingeschaltet werden, wenn der Klebstoff vollständig getrocknet ist. Die Temperatur sollte dann schrittweise erhöht werden.

Herunterladen:
Monteringsvejledning_HEATPAK.pdf